Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Unser Androxan-Libidoxin Experten-Blog

Unsere Nährstoffexperten informieren zu unseren Produkten und geben hilfreiche Tipps für Ihre Gesundheit.

BCAA steht für die Abkürzung "branched-chain amino acids" und bestehen aus den essentiellen Aminosäuren L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin. BCAA gehören zu den essentiellen Aminosäuren und können durch den menschlichen Organismus nicht selbst hergestellt werden. BCAA müssen deshalb stets über die tägliche Nahrung aufgenommen werden.
Antioxidantien sind die wichtigsten Helfer im Kampf gegen freie Radikale.
Essentielle Fettsäuren senken den Blutfettspiegel und verringern das Krankheitsrisiko für Herz und Kreislauf.
Gedrückte Stimmung, Müdigkeit, Antriebslosigkeit können jeden treffen. Stress im Beruf oder schwierige Lebenssituationen sind die äußeren Auslöser. Häufig sind Erkrankungen oder ein hormonelles Ungleichgewicht schuld an Niedergeschlagenheit und Depressionen, die dazu noch mit einem gestörten Schlafrhythmus einhergehen. Ernährungsfehler und mangelnde Bewegung tragen zu Miss-Stimmungen zusätzlich bei.

Bei schwerwiegenden und anhaltenden Symptomen sollten Sie sich ärztliche Hilfe holen. In vielen Fällen gilt allerdings: Kleine Ursache, große Wirkung. Natürliche Stimmungsaufheller können in kurzer Zeit kleine Wunder vollbringen.

Sehr bewährt haben sich Produkte mit Vitalpilzen, GABA (y-Aminobuttersäure), L-Arginin-Präparate oder exquisite Maca-Schokolade mit hohem Tryptophan-Anteil: Alle wirken auf den Hormonhaushalt, besonders auf den Serotonin-Stoffwechsel ein. Eine ausreichende Produktion des „Glückshormons“ Serotonin oder seiner Vorstufe. L-Tryptophan sind entscheidend für eine stabile psychische Verfassung: Einige Nahrungs- oder Genussmittel blockieren seine Aufnahme nachhaltig.
Die Anforderungen an geistige Spannkraft, Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit im Beruf steigen ständig. Konzentration und Merkfähigkeit helfen, den Überblick und die „Nerven“ zu behalten.

Die Nervenzellen im Gehirn müssen ebenso mit Energie und Vitalstoffen versorgt werden wie alle anderen Bereiche des Organismus. Ihre Funktionsfähigkeit hat die Tendenz, mit den Jahren nachzulassen.

In einer ganzen Reihe von wissenschaftlichen Studien konnte belegt werden, dass gezielte Nahrungsergänzungsmittel helfen, geistig fit und belastbar zu bleiben. Auch die Konzentrations- und Lernfähigkeit lassen sich mit entsprechender Ernährung und der gezielten Zufuhr bestimmter Vitalstoffe steigern.

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, bestimmte Aminosäuren und andere Substanzen wie etwa Coenzym Q10 unterstützen die Funktionsfähigkeit der Nerven: Sie sind am Aufbau und dem Schutz der Nervenzellen beteiligt oder an der Synthese von Neurotransmittern, die die Impuls-Leitung von einer Nervenzelle zur anderen steuern.
Magen und Darm sind die für das Wohlbefinden wichtigsten Körperorgane – und beispielsweise entscheidend für ein intaktes, stabiles Immunsystem. Viele Störungen der Befindlichkeit nehmen ihren Anfang, wenn Magen oder Darm ihren Dienst versagen. Ein guter Grund dafür, bei Auffälligkeiten und Beschwerden beizeiten Hilfe zu suchen, anstatt das Problem verschämt für sich zu behalten.

Oft ist aber schon eine Anpassung oder Umstellung der Ernährungsgewohnheiten hilfreich. Liegen Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Bestandteilen in der Nahrung vor? Fehlen Ballaststoffe? Benötigen die Verdauungs- oder Entgiftungs-Organe Unterstützung in Form von Vitaminen, Mineralstoffen, Enzymen? Sind die Bakterienkulturen im Darm etwa nach der Einnahme von Antibiotika geschädigt? Braucht der Darm Ermunterung bei der effektiven Verwertung der Nahrung? Oder bei einer gezielten Entgiftung und Entsäuerung im Rahmen einer Diät?

NADH: Treibstoff für die Energieproduktion

Nicotinamid-Adenin-Dinokleotid-Hydrid, kurz NADH genannt, ist ein noch wenig bekanntes Coenzym. Es ist von entscheidender Bedeutung für die Energieproduktion im Organismus und kommt in allen Zellen vor. Eine ausreichende Versorgung sichert Leistungsfähigkeit, ein starkes Immunsystem und eine gesunde Darmfunktion.

Aktuelle Forschungsergebnisse beweisen: Der Stoffwechsel lässt sich durch die gezielte und ausreichende Zufuhr von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen optimieren. Doch die direkte Zufuhr von Substanzen, die die Nährstoff-Verwertung über die Verdauung steuern, ist oft noch wirksamer und effektiver.

NADH, auch bekannt als Coenzym 1, liefert den Betriebsstoff für etwa 1000 unterschiedliche biochemische Vorgänge in den Zellen. Wichtig für seine Synthese ist eine ausreichende Zufuhr an Vitamin B3.
Frauen sind ihr Leben lang gravierenden hormonellen Veränderungen unterworfen: Monatszyklus, Fruchtbarkeit, Sexualität und die Wechseljahre sind anfällig für Störungen verschiedenster Art: Äußere Einflüsse, Lebensweise und Lebensumstände können sich dabei jeweils positiv oder negativ auswirken.

Regelbeschwerden, unregelmäßiger Zyklus, Prämenstruelles Syndrom, Gewichtsschwankungen, Migräne, Verlust der Libido und die bekannten Beschwerden der Wechseljahre.
Schlafstörungen lassen sich oft auf ganz natürliche Weise beheben, abhängig von den Ursachen. Ein stressiger Alltag, Ängste und Sorgen verhindern die notwendige Entspannung. Zuweilen machen sich über einen gestörten Schlafrhythmus Depressionen oder Erkrankungen bemerkbar. Hier sollten Betroffene sich dringend kompetente, ärztliche Hilfe holen.

Wer dauerhaft nicht zur Ruhe findet, verliert an Lebensqualität, ist tagsüber erschöpft und wenig leistungsfähig, nachts dafür ruhelos. Schlafstörungen lassen die Motivation schwinden. Mit der Zeit leidet die Gesundheit. Lassen Sie es gar nicht erst so weit kommen.
Vegetarische oder vegane Ernährung lässt sich mit entsprechenden Vitamin- und Mineralstoffpräparaten und Sportnahrung gezielt ergänzen: Wer sich konsequent vegan oder vegetarisch ernährt, verzichtet natürlich auf Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte, muss dabei aber besonders auf eine ausgewogene Ernährung achten, um bestimmte Nährstoff-Defizite zu vermeiden. Mit der richtigen Auswahl an Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzung lassen sich wichtige Vitamine, Vitalstoffe und Eiweiß ganz gezielt zuführen.

Wie entgifte und entschlacke ich am besten?

Gereizter Darm, schwaches Bindegewebe, ein „müdes“ Immunsystem?

Heilendes Fasten, Entgiften und Entschlacken als effektive Gegenmaßnahmen gehen dabei stets Hand in Hand. Sie wirken wie eine Verjüngungskur und Sie fühlen Sie wieder frisch und energiegeladen. , gut aussehend und energiegeladen.
Beschädigtes Zellmaterial, überschüssige Flüssigkeit und im Körperfett deponierte Giftstoffe lassen sich mit etwas Hilfe ausleiten. Der Darm reinigt sich, die Haut regeneriert sich sichtbar, überschüssige Pfunde und sogar Cellulite weichen.

Stress, einförmiges, nährstoffarmes Essen, Umweltgifte, Bewegungsmangel belasten den Organismus. Einige Wochen Konsequenz und Geduld beim Entgiften und Entschlacken nach Plan wirken oft wahre Wunder. Voraussetzung ist die Aufnahme von genügend Flüssigkeit, am besten in Form von ungesüßten Kräutertees und Wasser. Essen sollten Sie viel frische und ballaststoffreiche Kost. Wie bei einer Diät helfen hochwertige und konzentrierte Proteine und Vitalstoffe dabei, Defizite im Körper auszugleichen und die Ausleitung von Giften anzukurbeln.
Sie möchten nach stressigen Lebensphasen, Verletzung oder Krankheit wieder Kräfte sammeln und in Schwung kommen? Ihnen fehlt das entscheidende Quäntchen mehr an Energie, um schwierige Aufgaben zu bewältigen? Sie möchten Ihr Leistungslevel im Sport oder im Beruf verbessern oder bei einer Diät endlich einen Durchbruch erzielen?
2 von 3