Tryptophan zählt zu den essentiellen Aminosäuren, also zu jeden Protein-Bausteinen, die der Organismus nicht selbst herstellen kann, sondern über die Nahrung aufnehmen muss.
Der tatsächliche Tagesbedarf an Tryptophan scheint je nach Lebens-Situation zu schwanken. Geschätzte 3,5 bis 6 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht werden benötigt, oder insgesamt bis zu 350 Milligramm für einen Erwachsenen. Nahrungsmittel, die Tryptophan enthalten, sind vor allem Sojabohnen, Cashew-Nüsse, Kakao, Haferflocken, ungeschälter Naturreis, Ei, Hühnerfleisch, Hülsenfrüchte, roher Lachs.