Etwa 20% aller Männer leiden zeitweise oder über längere Phasen hinweg an Potenzproblemen. Mit zunehmendem Lebensalter steigt dieses Risiko natürlich. Erektile Dysfunktion oder Impotenz beeinträchtigen das Liebes-Leben und die Partnerschaft ebenso wie das Selbstwertgefühl und die Lebensfreude. Doch kein Mann muss diese Situation hinnehmen – es gibt Hilfe!
Frauen sind ihr Leben lang gravierenden hormonellen Veränderungen unterworfen: Monatszyklus, Fruchtbarkeit, Sexualität und die Wechseljahre sind anfällig für Störungen verschiedenster Art: Äußere Einflüsse, Lebensweise und Lebensumstände können sich dabei jeweils positiv oder negativ auswirken.

Regelbeschwerden, unregelmäßiger Zyklus, Prämenstruelles Syndrom, Gewichtsschwankungen, Migräne, Verlust der Libido und die bekannten Beschwerden der Wechseljahre.