L-Arginin kann durch eine zusätzliche Gabe von Nahrungsergänzungsmittel oder in eiweißreichen Lebensmitteln dem Körper zugeführt werden. Arginin kann unsere Gesundheit und Wohlbefinden spürbar verbessern. Eine regelmäßige Einnahme von der Aminosäure L-Arginin kann unsere Lebensgeister wecken.
Magen und Darm sind die für das Wohlbefinden wichtigsten Körperorgane – und beispielsweise entscheidend für ein intaktes, stabiles Immunsystem. Viele Störungen der Befindlichkeit nehmen ihren Anfang, wenn Magen oder Darm ihren Dienst versagen. Ein guter Grund dafür, bei Auffälligkeiten und Beschwerden beizeiten Hilfe zu suchen, anstatt das Problem verschämt für sich zu behalten.

Oft ist aber schon eine Anpassung oder Umstellung der Ernährungsgewohnheiten hilfreich. Liegen Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Bestandteilen in der Nahrung vor? Fehlen Ballaststoffe? Benötigen die Verdauungs- oder Entgiftungs-Organe Unterstützung in Form von Vitaminen, Mineralstoffen, Enzymen? Sind die Bakterienkulturen im Darm etwa nach der Einnahme von Antibiotika geschädigt? Braucht der Darm Ermunterung bei der effektiven Verwertung der Nahrung? Oder bei einer gezielten Entgiftung und Entsäuerung im Rahmen einer Diät?